Morgenimpressionen

Veröffentlicht am 09. Mai 2011 von Roman
Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute (9 Bilder)

Immer wieder schön in der Früh mit einem Häferl Kaffee einen kleinen Spaziergang über die Terrasse zu machen. Noch schöner wärs halt wenn die Arbeit nicht rufen würde;-)

TAGS

Morgenspaziergang, Terrasse, Blumen

Love
WRITE forum
7 Kommentare
  • Hans-Georg
    10.05.2011

    Guten Morgen.
    Sehr schöne Impressionen von eurer tollen Terrasse.
    Ich habe eine gartentechnische Frage:
    Der Baum mit dem rötlichen Laub schein mir ein japanischer Ahorn zu sein. Wir haben uns auch gerade einen Schlitzahorn zugelegt und man sagte uns, er braucht einen sehr grossen Pflanztrog damit er nicht ständig umgepflanzt werden muss. Wie alt ist euer Baum und wie gross ist der Pflanztrog? Es ist nämlich sehr schwierig, grosse Pflanztröge zu finden.
    Einen schönen Tag wünscht
    Hans-Georg

  • Image
    richard
    10.05.2011

    hallo hans-georg!
    unser ahorn ist etwa 5 jahre alt. wir bekamen ihn von freunden um einiges kleiner geschenkt. zur zeit ist er in einem topf 45x45; der topf ist aber leider aus fieberglas und wie alle unsere fieberglastöpfe am kaputtgehen. wir werden den ahorn daher im herbst in einen 60x60 setzten....dort soll er dann auch bleiben.
    lg
    richard

  • Hans-Georg
    10.05.2011

    Servus Richard.
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Wir waren auch am Überlegen, und einen Fieberglastopf zuzulegen. Aber wenn die dann irgendwann kaputtgehen und man hat viel Geld dafür bezahlt, werden wir wohl davon abstand nehmen.
    Suchen wir also weiter. Wir bräuchten einen runden Kübel, möglichst zylindrisch. Die, die unten konisch zugehen, sind doch eher umfallgefährdet bei Wind. 60 cm Durchmesser wurde uns beim Gartencenter auch als dauerhafte Wohnung für den Ahorn genannt. Aber es ist schwierig, so etwas zu finden. Wir suchen weiter.
    Noch ein Tipp, der uns genannt wurde:
    Staunässe vermeiden, deshalb unten erst eine Schicht Blähton rein und mit einem Fliess abdecken, dann erst die Erde drauf. Und möglichst auf Füsse stellen.

  • Image
    richard
    10.05.2011

    fiberglas wurde uns auch als frostfest verkauft....aber die töpfe werden nach mehreren wintern brüchig und der wachsende wurzelballen gibt ihnen den rest. das mit dem fliess ist richtig, die pflanzen scheinen alle zufrieden zu sein damit:-)

  • Holger
    12.05.2011

    Ui, schön die Fotos!

    Zum Thema Fließ und Blähton - bei uns beim Bellaflora gibt's Pflanzgefäße die ein Kunststoffgitter und darunter Abläufe haben. Ein paar dieser Gefäße haben wir für Bambus und Co. im Einsatz - absolut empfehlenswert und robust und man muß nicht mit Blähton und Fließ arbeiten.

  • Image
    richard
    12.05.2011

    wir haben für unseren ahorn eigentlich auch schon ein neues zuhause gesichtet.....leider sauteuer, aber wirklich für die ewigkeit gemacht; 2,5mm aluminium, schwarz pulverbeschichtet, innen mit 3,5 cm isoliermaterial ausgekleidet(sowohl im sommer, wie auch im winter fein) und wasserspeicher. erhältlich bei biber versand.

  • Wolfi
    13.05.2011

    Warum kaufen?
    Übertöpfe macht man(n) doch selber!!! 😊 😊

Das passt dazu