Handmade Retrolampen aus Berlin

Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute (21 Bilder)

Neu muss nicht immer Hochglanz sein

Veröffentlicht am 21. Jänner 2015 von Roman

In Berlin sitzt die kleine Manufaktur Urban Light Factory, die sich darauf spezialisiert haben, aus den Lichtern von alten Fahrzeugen neue Lampen für die Wohnung zu machen. Egal on von Autos, Motorrädern oder Traktoren - allen gemeinsam ist eine superschöne Form mit vielen Retrodetails aufgesetzt auf neue und dazu passende Stative oder Aufhängungen. Natürlich werden die Lampen alle neu verkabelt und das wieder auf Vordermann gebracht - abgestaubt, poliert, lackiert, usw. Aber niemals so, dass man den ursprünglichen Charakter nicht mehr erahnen könnte. Und dies alles in liebevoller Handarbeit. Die Lampen werden in Holzkisten verpackt und geliefert inklusive der entsprechenden Spezialtools für einen eventuellen Lampenwechsel sowie einer individuellen Historie der entsprechenden Lampe. Alle Lampen sind sehr individuell und die Preise auf Anfrage.

Direkt am Spreeufer in Berlin-Oberschöneweide liegt das Transformatorenwerk Ost. In dem historisch, charmanten Industriebau entstehen die Ideen zu neuen Lichtern und hier werden eben diese bis hin zur Verpackung in Handarbeit hergestellt. So kann man auch zum Beispiel einen Scheinwerfer vom eigenen Automobil in eine Lampe umbauen lassen oder nach einem spezifischen Scheinwerfertyp nachfragen. Gerne wird versucht das passende zu finden um eine ganz individuelle Lampe darauf herzustellen.

TAGS

Urban Light Factory, Berlin, Lampen, Scheinwerfer, Auto, Oldtimer, Motorrad, Vespa, Traktor, Licht, Lampen, Stehlampen, Hängelampen, individuell, angefertigt, handarbeit, Spreeufer, Berlin-Oberschöneweide, Transformatorenwerk Ost

Love
WRITE forum
Das passt dazu